• Startseite1
  • Startseite2
  • Startseite3
  • Startseite4
  • Startseite5
  • Startseite6

 Der im Oktober 2013 geborene Rüde wurde aus Zeitmangel im Tierheim abgegeben. Lou ist ein Maremmen Abruzzen Schäferhund Mix und gehört somit zu den Herdenschutzhunden. Dies sollten die neuen Besitzer berücksichtigen und ihn dem entsprechend auslasten. Nach einem Spaziergang genießt Lou auch gerne ausgiebige Schmuseeinheiten in vollen Zügen. Er hat bei uns schon viele Grundkommandos gelernt und wir sind nun dabei die Leinenführigkeit zu verfeinern. Da Lou ein Hund ist, der Situationen hinterfragt, suchen wir kompetente, hundeerfahrene Menschen ohne Kinder, die möglichst in ländlicher Gegend wohnen. Mit anderen Hunden hat der kastrierte Rüde keine Probleme, solange diese nicht anfangen ihn anzupöbeln. 

 

 

Der 2,5 Jahre alte Mischling ist unser kleiner Wirbelwind im Tierheim. Felix braucht etwas mehr Zeit, neue Menschen kennen zu lernen, als andere. Doch wenn man sein Herz erobert hat, baut er recht schnell Vertrauen auf. Er lebt bei uns in einer Hundegruppe und ist gut sozialisiert. Ein soveräner Zweithund wäre für Felix in seinem neuen Zuhause eine große Stütze. Auch sollten, falls Kinder vorhanden sind, diese auch schon älter sein. Wir suchen eine Familie, in der nicht so viel Trubel herrscht, sondern in der er etwas zur Ruhe kommen kann. Seine neuen Menschen sollten schon einmal Erfahrungen mit der Arbeit mit Hunden gesammelt haben, denn Felix braucht eine klare Führung mit einem geregelten Alltag. Dies gibt ihm Sicherheit und Vertrauen. Der Besuch einer kompetenten Hundeschule würde Felix gut tun und seinen Besitzer in der Erziehung von ihm unterstützen können. Denn Felix ist gerade dabei, alles wichtige für sein weiteres Hundeleben zu lernen. Zwar  hinterfragt er gerne noch das Ein oder Andere, aber dafür beherrscht er die Grundkommandos schon sehr gut. Er liebt es, an der Schleppleine über die Wiesen zu streifen und neue Gerüche wahr zu nehmen. Auch für Hundesport und anderen Aktivitäten ist Felix immer gern zu haben. Es wäre klasse, wenn er im neuen Zuhause einen Garten zur Verfügung hätte. Mit dem Auto fahren und Katzen hat Felix keine Probleme. Felix würde sich über einen Besuch von Ihnen sehr freuen.

 

Rocky 3 gehört zu unseren jungen Hüpfern. Der erst im April 2016 geborene Mischling ist nach anfänglicher Unsicherheit bei uns sehr aufgetaut.  Er wurde bei uns aufgrund von Überforderung abgegeben. Wir vermuten, da seine damalige Bezugsperson männlich war, dass er schneller Vertrauen zu Männern aufbauen kann.Dies würden wir uns auch in seinem künftigen Zuhause wünschen. Vor allem ist uns aber wichtig, dass keine kleineren Kinder im Haushalt leben, da er in seiner Vergangenheit sehr überfordert mit ihnen war. Katzen und andere Hunde sind hingegen gar kein Problem für den kleinen Mann.  Auch an sportlichen Aktivitäten wie Joggen oder stundenlange Spaziergänge bereiten ihm eine große Freude. Rocky würde es gut tun, wenn er die Hundeschule besuchen würde, um unter Anderem zu lernen, mit seiner Unsicherheit besser umzugehen. Er hat bei uns schon große Fortschritte gemacht und sucht nun nette Menschen, die ihn an die Pfote nehmen und ihm die Welt zeigen. Kommen Sie Rocky doch einfach mal besuchen.

 

Der kleine Rocky ist bereits das zweite Mal in seinem Leben im Tierheim. 

Rocky ist 2007 geboren und ein Jack-Russel-Mischling. Rocky war an ein Ehepaar vermittelt worden, die sich nach 7 Jahren aufgrund von Überforderung von ihm trennen mussten. Er ist ein sehr eigensinniger Hund, der Menschen nicht wirklich braucht. Durch intensives Training konnten wir ihn davon überzeugen, dass sich die Kooperation mit dem Menschen lohnt. Trotzdem wird Rocky nur an hundeerfahrene Menschen ohne Kinder vermittelt. Rocky ist stubenrein und kann auch einige Stunden alleine bleiben. 

 

Unser Harry ca. von 2008, sucht auf diesem Wege erfahrene Hundehalter , die Lust auf einen etwas stürmischen und sehr liebesbedürftigen

schwarzen Knutschbär haben.

Harry hat in seinem Leben leider noch nicht viel lernen dürfen. Inzwischen verfügt er über eine gute Grunderziehung . Diese muss aber noch gefestigt werden. Auch neigt er leider zu Übersprungshandlungen. Hierbei beißt er in die Leine oder auch in Hände. Er ist stubenrein. Das Alleine sein muss allerdings noch trainiert werden.

Wir suchen für Harry hundeerfahrene Menschen mit großen Kindern. Wir denken, dass er sehr viel Freude an Beschäftigung hat. Durch sein ausgeprägtes Schnüffeln würde er sich wahrscheinlich sehr gut zur Nasenarbeit eignen.

 

 

 

 

Socke ist wahrscheinlich ein Labrador x Kangal Mischling und am 01.06.2016 geboren. Er wurde dem Tierheim wegen Überforderung übereignet.

Der Jungspund sucht eine sehr erfahrene Hundefamilie ohne Kinder.

Er verfügt über eine gute Grunderziehung, hat allerdings noch Probleme damit, eine Ressource wieder abzugeben. Hieran wird aber fleißig gearbeitet.  Er braucht eine liebevolle aber konsequente Hand.

Ansonsten ist er ein durchaus lernwilliger, bildschöner Hund. Er muss seines Alters entsprechend gefördert und gefordert werden.

 

 

 

Jake ist seit dem 19.01.2016 im Tierheim.  Der kastrierte Rüde wurde 2009 geboren.
Leider hat er es in seinem Leben bisher noch nicht so gut gehabt. Von daher können wir leider nicht sagen, ob er stubenrein ist.
Er taut nach anfänglicher Unsicherheit schnell auf und genießt seine Streicheleinheiten.
Das Bürsten kann er allerdings noch nicht genießen.
Er ist ein etwas eigensinniger Hund, der eine neue Aufgabe sucht.
Der braune Chow-Chow-Mischling möchte gerne zu aktiven Hundefreunden ohne Kinder.